News Basel-Stadt finanziert Fördermassnahmen2017-11-16T10:12:23+00:00

Basel-Stadt finanziert Logopädie und Psychomotorik für Privatschüler

Der Grosse Rat beschliesst am 15. März 2017 die Änderung des Schulge­set­zes. 

Basel-Stadt | News vom 15. März 2017

Fördermassnahmen Basel-Stadt

Basel-Stadt finanziert Logopädie und Psychomotorik für Privatschüler

Der Grosse Rat beschliesst am 15. März 2017 die Änderung des Schulge­set­zes. 

Basel-Stadt | News vom 15. März 2017

Fördermassnahmen Basel-Stadt

Der Grosse Rat hat sich am 15. März für die Finanzierung von Logopädie und Psy­chomo­torik aus­ge­sprochen (89 dafür, 4 Enthal­tun­gen, 0 Gegen­stim­men). Damit ste­hen Schü­lerin­nen und Schülern rund 570.000 Franken jährlich zur Ver­fü­gung. Das Bil­dungs­ge­setz wird dafür um § 133a ergänzt:

Der Grosse Rat hat sich am 15. März für die Finanzierung von Logopädie und Psy­chomo­torik aus­ge­sprochen (89 dafür, 4 Enthal­tun­gen, 0 Gegen­stim­men). Damit ste­hen Schü­lerin­nen und Schülern rund 570.000 Franken jährlich zur Ver­fü­gung. Das Bil­dungs­ge­setz wird dafür um § 133a ergänzt:

§ 133a. Son­der­päd­a­gogis­ches Ange­bot für Schü­lerin­nen und Schüler von Pri­vatschulen
1 Für schulpflichtige Kinder und Jugendliche mit beson­derem Bil­dungs­be­darf, die eine Pri­vatschule besuchen und Aufen­thalt im Kan­ton haben, stellt die Volkss­chulleitung die Förderange­bote Logopädie und Psy­chomo­torik bere­it, ein­schliesslich der dafür notwendi­gen Fest­stel­lung des Förderbe­darfs und Beratung.
2 Art und Umfang der Förderange­bote, ein­schliesslich der dafür notwendi­gen Fest­stel­lung des Förderbe­darfs und Beratung, entsprechen den Leis­tun­gen an den staatlichen Schulen.
3 Über Art und Umfang der Förderange­bote entschei­det die zuständi­ge Stelle der Volkss­chulleitung.

  • § 133a. Son­der­päd­a­gogis­ches Ange­bot für Schü­lerin­nen und Schüler von Pri­vatschulen
  • 1 Für schulpflichtige Kinder und Jugendliche mit beson­derem Bil­dungs­be­darf, die eine Pri­vatschule besuchen und Aufen­thalt im Kan­ton haben, stellt die Volkss­chulleitung die Förderange­bote Logopädie und Psy­chomo­torik bere­it, ein­schliesslich der dafür notwendi­gen Fest­stel­lung des Förderbe­darfs und Beratung.
  • 2 Art und Umfang der Förderange­bote, ein­schliesslich der dafür notwendi­gen Fest­stel­lung des Förderbe­darfs und Beratung, entsprechen den Leis­tun­gen an den staatlichen Schulen.
  • 3 Über Art und Umfang der Förderange­bote entschei­det die zuständi­ge Stelle der Volkss­chulleitung.

Die IG Basler Pri­vatschulen begrüsst die Finanzierung von Logopädie und Psy­chomo­torik, set­zte sich aber weit­er dafür ein, dass auch schulis­che Heilpäd­a­gogik finanziert wird.

Die IG Basler Pri­vatschulen begrüsst die Finanzierung von Logopädie und Psy­chomo­torik, set­zte sich aber weit­er dafür ein, dass auch schulis­che Heilpäd­a­gogik finanziert wird.

Alle News
Mehr zum The­ma
Alle News
Mehr zum The­ma

Send this to a friend